Burg- und Weiherfest 2022

Es bleibt alles anders! Wir, die Aktion Palca, sind wieder beim Burg- und Weiherfest. Dieses Mal sogar mit zwei Ständen: Wie immer mit unserem Bierstand, aber in diesem Jahr werden wir euch auch am Weinstand bedienen. Bis zum ersten Wochenende im Juli, wir freuen uns auf Euch!

Absage des Impression Musicale 2021

Liebe Unterstützerinnen des Impression Musicale , liebe Freundinnen der Aktion Palca,
gestern Abend konnte der Klassikabend des 43. Impression Musicale mit engen Hygienemaßnahmen stattfinden. Es war ein wunderbarer Abend, für den wir sehr dankbar sind.
Leider entwickelt sich die Corona-Inzidenz aber so dramatisch, dass die Aktion Palca gemeinsam mit der Schulleitung des Illtal-Gymnasiums und dem Landrat entscheiden musste, die weiteren Veranstaltungen abzusagen.

Unser Dank geht an alle Musiker*innen, die uns an den beiden Abenden noch unterstützen und für den guten Zweck spielen wollten.

Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung, die uns allen äußerst schwer gefallen ist. Bereits erworbene Eintrittskarten können heute und morgen jeweils von 19 bis 20 Uhr zurückgegeben werden. Weitere Rückgabetermine nächste Woche werden wir noch bekannt geben.

Hoffen wir alle gemeinsam, dass wir uns 2022 zum XLIV. Impression Musicale wiedersehen.

Weihnachtsaktion der Aktion Palca

Liebe Freunde*innen der Aktion Palca,
in diesem Jahr ist alles anders. Deswegen hat sich die Aktion Palca auch etwas ganz Besonderes ausgedacht, um auch in schwierigen Zeiten Menschen zu unterstützen, denen es am Zugang zu Bildung und einer Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben fehlt. Wir unterstützen in diesem Jahr ein Projekt in einer Vorstadt von Buenos Aires, wo eine biblioteca popular ausgebaut werden soll. Dort erhalten die Bewohner*innen des Viertels die Möglichkeit, an kostenlosen Kursen teilzunehmen. So können sie Lesen und Schreiben lernen, aber auch Weiterbildungskurse oder eine Berufsausbildung absolvieren. Gleichzeitig ist die biblioteca ein Kulturort, der den Menschen des Viertels auch als sozialer Treffpunkt dient und alle miteinander verbindet. Die biblioteca besteht im Moment nur aus einem sehr kleinen Raum mit zwei Trennwänden. Wir möchten helfen, diesen Ort für die Menschen noch besser zu gestalten.
Um für unser Projekt die benötigten 30.000€ zu sammeln, haben die Mitglieder der AG seit Schuljahresbeginn fleißig gebastelt, gesägt, geschliffen und lackiert. Dabei sind viele kleine Dinge entstanden, die vom 17. bis 27. November 2020 in der Schule bestellt werden können. Alle Schüler*innen erhalten dafür eine Ranzenpost mit Bildern und Preisen.  Weil aber Papierinformationen leicht verloren gehen, haben wir auch hier noch einmal alles eingestellt. Für die Bestellung muss das ausgefüllte Bestellformular zusammen mit dem passenden Geldbetrag in einem verschlossenen Umschlag bis zum 27.11. bei der Klassenleitung abgegeben werden. Wir packen dann die Päckchen und versuchen, sie pünktlich bis zur letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien zu verteilen.
Alle hier gezeigten Dinge sind von den Mitgliedern der AG Dritte Welt – Aktion Palca selbst hergestellt. Handarbeit in der Schule unter den aktuellen Beschränkungen bedeutet für uns, dass die Herstellung sehr aufwendig ist. Es kann also, wenn uns viele Menschen unterstützen möchten, passieren, dass wir manches erst im Januar fertig stellen und verteilen können.

Achtung: Das Bestellformular (PDF) kann für die Schulgemeinschaft genutzt werden. Wer außerhalb der Schulgemeinschaft bestellen möchte, schreibt bitte eine Mail an kontakt@aktionpalca.de

Auf Facebook findet ihr im Dezember auf der Seite der Aktion Palca auch eine Weihnachtsspendenaktion, also schaut dort auf jeden Fall vorbei!

Viel Spaß beim Shoppen!
Eure Aktion Palca

Schlüsselanhänger, 5€
Pfannenwender mit Alpaca, 5€
Tiger-Alpaca-Ente, 30€
Frühstücksbrettchen mit Alpaca, 8€
Schlüsselanhänger, 5€


Pfannenwender mit Alpaca, 5€
Frühstücksbrettchen mit Name, 10€

1994-2001 KRANKENSTATION NANGBANI (TOGO)

Die Krankenstation in Nangbani wurde von 1994-1997 gebaut und garantiert die dringend notwendige medizinische Versorgung für die Menschen in dieser Region. Das nächste Krankenhaus liegt ca.30 km entfernt, ohne “echte” Straßen eine riesige Entfernung.

2001 wurde die Krankenstation noch um ein zusätzliches Gebäude erweitert. In diesem neuen Gebäude befinden sich zusätzliche sanitäre Anlagen, sowie eine Unterkunft für den behandelnden Arzt. Die Kosten für dieses Projekt betrugen insgesamt über 25.000€.

Gemeinsam Feiern für den guten Zweck

Hilfe zur Selbsthilfe – das ist das Motto der Aktion Palca. Damit wir helfen können, muss aber natürlich auch Geld in die Vereinskasse fließen. Und hier kommen Sie ins Spiel:

Wie in jedem Jahr werden wir den traditionellen Palca-Stand auf dem Illinger Burg- und Weiherfest bewirten und hoffen auf viele hochmotivierte und durstige Besucher. Neben erfrischenden Getränken gibt es selbstverständlich auch die Gelegenheit, mit den Palcanern ins Gespräch zu kommen und aus erster Hand zu erfahren, was es bei unserem aktuellen Projekt in Mawawa im Kongo Neues gibt.

Unterstützen Sie uns bei unseren Projekten und besuchen Sie uns vom 5. bis 7. Juli auf dem Burg- und Weiherfest.

Das Impression rückt näher: Zeit für einen Aktionstag

Samstag Morgen, 10 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Illtal-Gymnasium. Karl fegt Laub zusammen, ein paar Neuntklässler rühren einen Eimer Kleister an. Daneben werden Kästen lackiert und ein Alpaca gesprüht. Vor der Werkstatt kämpfen sich kräftige Jungen durch schwere Holzplatten. Was nach viel Arbeit aussieht, ist auch genau das: Die Palcaner treffen sich zum Aktionstag und werkeln an all den Dingen, die in vier Wochen tip top, fertig und funktionsfähig sein müssen.

Die Rostwurstbude wird zusammengebaut und geprüft, neue Theken werden gebaut, Plakate auf Plakatierwände geklebt und dann in den kommenden Tagen überall in der Gegend aufgehangen. Im Keller wird fleißig geräumt, damit für jeden Tag des Impression das, was benötigt wird, schnell greifbar ist. Das Presseteam bringt die letzten Berichte auf die Homepage und schreibt Vorankündigungen. In jeder Ecke wuseln Palcaner voll bepackt, bohren, hämmern, kleben und sortieren. Es wird ein langer Tag. Trotzdem freuen wir uns alle, denn jetzt heißt es endlich:

Nur noch vier Wochen bis zum Impression!

Neues aus Malumba

Die Malumba Primary School war in Bezug auf die Entwicklung der Infrastruktur vor nur drei Jahren eine der ärmsten Schulen in Bezirk Ost-Lupane in Simbabwe.

Im letzten Jahr finanzierten wir zunächst eine Lehrerunterkunft. Die Finanzierung lief vollständig über die Aktion Palca, die Organisation vor Ort übernahm der Ubuntu Schales Trust. Finanziert wurden vor allem Materialien wie Zement, Fenster und Türrahmen sowie Lohnkosten für die Arbeiter. Inzwischen bewohnen 4 Lehrkräfte die Unterkunft mit einer als Schlafraum genutzten Küche.

In einem zweiten Schritt finanzierten wir einen Brunnen. Schon nach zwei Wochen waren die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass ausreichend Wasser gepumpt werden konnte. Zu den 7o Meter tiefen Bohrungen kam nun ein oberirdischer Wassertank, der 5000 Liter fasst und so die Versorgung mit Frischwasser auf dem gesamten Schulgelände sicherstellt. Im Moment werden die Pumpen noch mit einem Generator betrieben, die Schule wartet auf den Anschluss an das lokale Stromnetz.

Mehr Informationen dazu, wie wir mit 50.000€ das Afrikaprojekt von Dr. Schales und die Malumba Primary School unterstützen konnten, finden Sie auf der Projektseite.

 

Laufen für den guten Zweck – Spende der LLG Wustweiler

Laufen ist unbestritten gesund. Dass man aber durch Laufen auch noch Anderen etwas Gutes tun kann, beweist die LLG Wustweiler jedes Jahr aufs Neue. Für gelaufene Wettkampfkilometer wird ein kleiner Betrag gespendet – und zur Jahreshauptversammlung der LLG am 2. Dezember konnten unsere AG-Vorsitzende Elena Köhler und Vertreter der Aktion Palca so einen Scheck über stolze 1000,- € entgegennehmen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Läuferinnen und Läufern und beim Sponsor proWIN, der diese Aktion erst möglich macht. In diesem Sinne wünschen wir der LLG Wustweiler und ihren Mitgliedern auch für das kommende Jahr viele erfolgreiche Läufe.

Aktion Palca sagt Danke für 40 Jahre Impression Musicale

Gut eine Woche ist schon wieder vergangen, seit das 40. Impression Musicale in einer jazzigen Sonntags-Matinee beendet wurde. Etwa 2000 Gäste haben das Jubiläumsfestival vom 21. bis 26. November zu einem grandiosen Erfolg werden lassen. Inzwischen ist die Technik abgebaut, sind Spiegelkugeln wieder bruchsicher verpackt, Gläser gespült und der Keller vollgestellt. Die Palcaner haben einen Teil des Schlafdefizits ausgleichen können und erste Änderungsvorschläge für das nächste Impression diskutiert, denn besser geht immer. Noch ist die Nachbereitung nicht abgeschlossen, und dennoch ist der Geist des Impression Musicale ungebrochen spürbar. Nach dem Impression Musicale ist eben vor dem Impression Musicale. 2018 kann kommen!

Die Aktion Palca möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken bei Allen, die zum Gelingen der Aktion und des Impression Musicale beigetragen haben und uns seit über 40 Jahren so großzügig, ehrlich und begeistert unterstützen. Dank Ihrer Hilfe konnten wir auch in diesem Jahr einen Scheck über 25.000€ an das Afrikaprojekt von Dr. Schales übergeben. Nun steht dem Bau eines Trinkwasserbrunnens und einer Lehrerunterkunft für die Schule in Malumba und damit der Autonomie der Schule nichts mehr im Wege.

XL. Impression Musicale

40 Jahre – in einer Ehe feiert man dann das Rubinjubiläum. Für ein Musikfestival gibt es solche Edelsteine zwar nicht, ein Juwel in der Musik- und Festivalszene ist das Impression Musicale aber dennoch. Seit 40 Jahren organisiert die Aktion Palca am Illtal-Gymnasium nun schon diese mehrtägige Veranstaltung, deren Erlös Hilfsprojekten der Aktion Palca in Entwicklungsländern zu Gute kommt. Zum 40. Jubiläum treten die Künstlerinnen und Künstler – wie in jedem Jahr –  ohne Gage auf der Bühne des Illtal-Gymnasiums auf. Aufbau, Organisation der Veranstaltung, Bewirtung und Gästebetreuung übernehmen die Schülerinnen und Schüler der AG Dritte Welt gemeinsam mit Ehemaligen, natürlich ehrenamtlich und unentgeltlich. Als besondere Highlights treten in diesem Jahr besonders viele Künstlerinnen und Künstler auf, die entweder selbst Palcaner sind oder bereits früher auf der Impression-Bühne standen.

Ein besonderer Abend – vor allem in diesem Sinne – wird der Samstagabend werden. Bei „Back to the Groove“ treten besonders viele Ehemalige auf. So soll dieser Abend auch zum Wiedersehen alter Bekannter genutzt werden können. Den Auftakt zum Groove macht der Bierempfang ab 19 Uhr – die Gäste erwartet neben einem Jubiläums-Fassanstich auch die Palca-Bierkönigin.

Das 40. Impression Musicale findet statt vom 21. bis 26. November am Illtal-Gymnasium Illingen.