Mandolinen- und Wanderverein Kerpen Illingen

Der Mandolinen- und Wanderverein „Kerpen“ Illingen wurde bereits im Jahre 1918 von mehreren musikbegeisterten jungen Männern gegründet.

Die Mitglieder feierten am 29.09.2018 im Kulturforum Illipse in Illingen ihr 100-jähriges Bestehen. Die Schirmherrschaft zu dieser Festveranstaltung hatte der Ministerpräsident des Saarlandes, Herr Tobias Hans, übernommen.

 

Doch trotz des fortgeschrittenen Alters ist der Verein jung geblieben und stellt in der Illinger Musikszene einen festen Bestandteil dar.

Aufgabe des Vereins war es schon immer volkskulturelles Gut zu vermitteln.

Die Pflege der Zupfmusik, von Barock bis zeitgenössischer Musik, ist neben dem Wandern Hauptanliegen des Vereins.

Getreu nach dem damaligen Vorsatz handeln auch heute noch die Mitglieder des Vereins.

Zweimal im Jahr wird eine vereinsinterne Wanderung durchgeführt.

Das Orchester des Vereins stellt sich bei vielen Veranstaltungen innerhalb wie auch außerhalb unserer Gemeinde gerne zur Verfügung.

Hier sei nur an die Burgkonzerte, die Frühjahrskonzerte sowie die seit neunzehn Jahren stattfindende Musikmeditation in der Illinger Bergkapelle gedacht.

Dirigentin des Orchesters ist seit September 2017 Frau Tanja Voigt.

Tanja Voigt hat Musik und Mandoline an der Hochschule für Musik des Saarlandes studiert

Durch ihre fundierte musikalische Ausbildung, ihre hohe Kompetenz sowie ihr Engagement ist sie für den Verein eine große Bereicherung.

Zu den Grundinstrumenten des Orchesters gehören: Mandoline, Gitarre, Mandola sowie Kontrabass.

Je nach Musikauswahl kommen auch diverse Soloinstrumente, wie Querflöte, Saxophon, Akkordeon etc.  zum Einsatz.

Zum momentanen Zeitpunkt gehören dem Orchester 18 Spieler und Spielerinnen an.

Die wöchentlichen Proben finden montags in der Zeit von 19:30 -21:30 Uhr in der Begegnungsstätte „Alte Schule“ in Illingen-Uchtelfangen statt.

Ansprechpartner ist der Vorsitzende des Vereins, Nikolaus Bick, Tel.: 06825/47161.

Sollten Sie eines der genannten Instrumente spielen, so scheuen sie sich nicht, bei uns reinzuschauen um mitzuspielen.

Sie sind uns herzlich willkommen.