wir über uns

jio

Aktion Palca – Was ist das?

Die Aktion Palca ist die “Dritte-Welt-AG” des Illtal-Gymnasiums Illingen. Neben der AG, die allen SchülerInnen ab Klasse 9 offensteht, existiert zusätzlich ein Förderverein, der Aktion Palca e.V., der zur finanziellen und rechtlichen Absicherung gegründet wurde.

Wer ist die Aktion Palca?

Die Aktion setzt sich zusammen aus zurzeit etwa 80 SchülerInnen, die in der AG aktiv sind, und Ehemaligen des IGI, die sich mit viel Engagement dafür einsetzen, Menschen in Entwicklungsländern eine Chance auf eine bessere Zukunft zu bieten.

Seit wann gibt es die Aktion Palca?

Alles begann im Jahr 1975, als Bernd Zeßner, ein damaliger Lehrer des IGI, im Urlaub auf die schwierigen Lebensbedingungen der Menschen in Peru aufmerksam wurde. Wieder zu Hause, organisierte er  verschiedene Schulveranstaltungen, um die ersten Projekte zu finanzieren. Daraus entwickelte sich eine dauerhafte AG, die in den letzten vier Jahrzehnten zahlreiche Projekte in den verschiedensten Ländern verwirklichen konnte.

Woher der Name?

Die ersten Gehversuche unternahmen die SchülerInnen im damaligen „Projekt Aktion Patenschule“. Das erste Großprojekt war dann ein Schulbau im peruanischen Andendorf Palca, das dann bald als Namenspate der Aktion stand – die Aktion Palca war geboren.

Wie könnt ihr euch engagieren?

Alle Schülerinnen und Schüler, die Lust auf ehrenamtliches Engagement und Gemeinschaft haben, Veranstaltungen organisieren wollen, denen hitzige Planungsdiskussionen Spaß machen und die das Gefühl suchen, wirklich Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können, sind herzlich willkommen in der Aktion Palca.

Sitzungen finden in der Schulzeit immer mittwochs um 19 Uhr am Illtal-Gymnasium statt .

PARTENARIAT: Partnerschaft – nicht nur die zwischen zwei Gemeinden, wie zum Beispiel Toviklin, Ayacucho oder Maharshtra und Illingen, sondern auch die zwischen Menschen aus Illingen und Menschen aus Benin, Peru oder Indien. Oder auch die Partnerschaft innerhalb der Aktion Palca. Partnerschaften, die Unterstützung und voneinander lernen bedeuten.

ACCEPTATION: Akzeptanz, die über kilometerweite Entfernungen hinweg die verschiedensten Kulturen vereint und dadurch die Welt ein kleines bisschen mehr zusammenwachsen lässt. Akzeptanz auch untereinander, zwischen all den unterschiedlichen Charakteren der Mitglieder der Aktion Palca.

LIBERTÉ: Freiheit für die Kinder der Dritten Welt, denen wir eine Perspektive, eine Möglichkeit geschenkt haben. Freiheit für uns, die wir jedes Mal spüren, wenn wir über die Landesgrenzen hinaus aktiv werden und merken, dass wir tatsächlich etwas bewirkt haben und anderen Menschen auch weiterhin helfen können.

CONTINUITÉ: Kontinuität steht für viele Jahre Aktion Palca und Impression Musicale. Für die Stetigkeit und Beständigkeit unserer jahrelangen intensiven Arbeit in der Dritten Welt und den Erfolg, den wir damit haben.

AMITIÉ: Freundschaft: aus den Kontaktpersonen unserer Projekte, aus den Besuchern des Impression Musicale werden Freunde. Aus den Menschen in der Aktion Palca sind Freunde – und auch ein bisschen Familie – geworden.