2010-2013 Mädchenwaisenheim Maharashtra (Indien)

Im Bundesstaat Maharashtra, im Herzen Indiens, unterhalten die „Lokmangal Sanstha“ und der Orden „Sangria Maritia“ ein Frauenhaus. Gemeinsam mit Sozialarbeitern werden hier Frauen und ihre Kinder

betreut. Neben gemeinsamem Leben, Essen und Spielen steht auch die Auseinandersetzung mit Problemen wie Unterdrückung, Gewalt oder Alkoholismus auf dem täglichen Programm.

Die Kinder können im Ort zur Schule gehen, der Platz im Frauenhaus reicht jedoch nicht aus, um alle Kinder zu beherbergen. So können nur die Jüngsten bis zu einem Alter von 5 Jahren dort unterkommen.

Wir helfen, diesen Umstand zu ändern.

Das Frauenhaus steht auf einem großen Grundstück, auf dem ein Heim für Mädchen errichtet wurde. So werden die Kinder nicht von ihren Müttern getrennt und gleichzeitig wurde zusätzlicher Raum für Waisen und andere bedürftige Kinder geschaffen.

Bild9Bild8Bild7