2005 Jugendzentrum El Alto (Bolivien)

Im Frühjahr 2005 entschlossen wir uns, das Jugend- und Kulturzentrum in El Alto, einem armen und noch sehr jungen Vorort der bolivianischen Hauptstadt La Paz, zu unterstützen. Aufgrund ihrer Armut ist den Kindern und Jugendlichen in  El Alto eine ausführliche Schulbildung im Regelfall verwehrt. Doch die Problematik hört dabei nicht auf. Denn vielen Jugendlichen blieb neben ihrer Arbeit, sofern sie denn welche hatten, nur der Alkohol, da es keinerlei  nennenswerte Freizeit-angebote gab.

Das von uns errichtete  Jugend- und Kulturzentrum schaffte Abhilfe. Es bietet den Kindern und Jugendlichen genügend Alternativen ihre Freizeit zu gestalten.  Neben der  von uns vorgenommenen Ausstattung mit Büchern, Computern und Fernsehern werden sowohl Musikveranstaltungen, als auch  Hilfe bei der Berufs-wahl und Arbeitssuche, bis hin zur Unterstützung junger Mütter angeboten. So ist das „Casa Obrera y juvenil“ seit seiner Einweihung im April 2005 ein Teil des Lebens in El Alto geworden.

Bild122Bild121Bild120